[Aktion] Es ist gerade ruhig + Brief im Postkasten :)

Hallo ihr Lieben,

 

ich möchte mich einmal entschuldigen und erklären, warum es hier seit anfang des Jahres so ruhig ist.

  1. Bin ich leider auch schon seitdem krank… ich kriege diese gemeine Erkältung einfach nicht los und jeder kennt das, man kann sich einfach nicht lange genug konzentrieren.
  2. Habe ich am 05.01 direkt mit meinem Vorsatz angefangen und bin nun (mit 26 Jahren xD) Fahrschülerin. Ja da hab ich auch einiges an Arbeit vor mir 🙂

Aber ich bin bereits am Blogtouren planen und ihr dürft gespannt sein, was euch ende Januar und im Februar erwartet. Auch habe ich bereits wieder einige Schätze gelesen und sobald es mir besser geht, folgen die Rezensionen dazu.

 

 

Weshalb ich aber diesen Post schreiben wollte?

 

Ich hatte gestern ganz überraschend einen Brief mit Siegel im Postkasten. Als ich ihn aufgemacht habe, kam mir ein Lesezeichen und eine Postkarte mit einer Aufgabe entgegen, sowie Klebestreifen in 3 verschiedenen Farben.

 

 

Nachdem ich die Postkarte gelesen habe, von der Lieben Felicitas Brandt, habe ich mich gleich an die Aufgabe gemacht 😀

 

Aufgabe: Kennzeichne auch deine Bücher mit den drei Farben

Orange = nie nie nie niemals betreten
Gelb = naja okay
Grün = gutes Buch, sehr gerne bereisen

 

 

Hier meine Kennzeichnungen 🙂

 

 

 

Worum ging es hier nun genau?

 

Es geht um das neue Buch von Felicitas Brandt – “Als die Bücher flüstern lernten”

“**Wenn Feenstaub Geschichten lebendig macht…**

Als Waisenkind hat die 17-jährige Hope schon früh gelernt, niemandem außer sich selbst zu vertrauen. Mit Ausnahme von ihren Büchern natürlich und den Geschichten, die diese ihr zuflüstern. Bis sie eines Nachts in das Haus einer reichen Familie einbricht, um sich in deren riesigen Bibliothek zu bedienen, und bei ihrem Buch-Streifzug auf frischer Tat ertappt wird. Während Hope schon aus reiner Gewohnheit eine Abwehrhaltung gegenüber dem absolut nerdigen, aber zugegebenermaßen ziemlich süßen Jungen einnimmt, scheint dieser alles andere im Sinn zu haben, als sie zu verraten. Doch noch bevor Hope herausfinden kann, was genau es mit diesem Sam auf sich hat, werden sie unverhofft in eines der Bücher hineingezogen und landen… ja, wo eigentlich?”
(Quelle: Impress)

 

 

Mehr findet ihr unter diesem Hashtag:

 

 

 

Nun bin ich gespannt, welche Bücher würdet ihr als gut und böse einstufen? Ich freu mich über eure Kommentarte 😀

Kommentar verfassen

%d Bloggern gefällt das: