[Blogtour] Endless Dreaming & Endless Love Blogtour

 13323720_1614548058862009_8460624499421663662_oHallo ihr Lieben,

 

heute darf ich euch zum dritten Tag der Blogtour zu “Endless Dreaming: Wege ins Glück & Endless Love: Nur mit dir” von Eve May begrüßen. Am Montag hat euch Nicole Lost in Books die beiden Bücher “Endless Dreaming: Weg ins Glück” & “Endless Love: Nur mit dir” vorgestellt und gestern ging es bei Tausend Leben um das Thema “Karneval”

 


 

Ich habe ein Thema, was viele kennen oder zum Mindestens schon einmal miterleben mussten.

 

 

“Störfaktor” Eltern

 

 

Die Rolle der Eltern:

boy-1300401Unsere Eltern, sind für uns da (meistens). Ihr ganzes Leben ist auf ihre Kinder ausgerichtet sobald sie geboren werden. Die Eltern sorgen für die Erziehung, zeigen uns was richtig und falsch ist. Weisen uns an wenn wir nicht weiter wissen und versuchen immer eine Stütze zu sein. Doch es ist schwierig den Übergang zu finden, von das Kind beschützen und sich einzumischen. 

Ich erzähl euch mal, wie es bei mir zuhause war. Meine Mutter war meistens Alleinerziehend. Bei zwei Mädchen nicht gerade einfach 🙂 Sie hat uns immer angeleitet, versucht uns zu zeigen was der richtige Weg ist, hat uns Grenzen gesetzt. Doch als es um die Wahl der Freunde, des Freundes oder die Ausbildung ging, hat sie sich nie eingemischt. Sie hat uns immer die Wahl gelassen und so konnten wie eigene Fehler begehen und daraus lernen. Meistens aber fragt man um Rat und dann hat sie mit ihrer ehrlichen Meinung gesagt.

Dann gibt es aber Eltern, die können sich nicht von ihren Kindern trennen. Sie klammern und versuchen alles, damit die Kinder bei Ihnen bleiben. Das geht soweit, dass Geschwister untereinander aufgehetzt werden und so der Lebenspartner/ die Lebenspartnerin des Kindes, aus der Familie ausgeschlossen wird. Das musste Magdalena erleben, als sie die Eltern von Markus traf. Markus Eltern haben, obwohl sie wussten, dass er eine Freundin hat, versucht ihn mit einem Mädchen aus dem Dorf zu verkuppeln. Was in “Endless Love: Nur mit dir” von Eve May passiert, ist sehr überspitzt. Aber bringt es auf den Punkt. Wann mischen sich Eltern ein und wann machen sie sich sorgen?

 

In Magdalena und Makus´ Fall ist es einfach, es war Einmischung. Sie haben sich keine Zeit genommen die Freundin ihres Sohnes kennen zu lernen, sondern haben sie ignoriert und waren ihr sogar Feindseelig gegenüber. Wozu das führte müsst ihr natürlich selber herausfinden, aber soviel sei gesagt – Man sei auch noch so stur, irgendwann sollte man einsehen, dass das Kind eigene Entscheidungen treffen muss.

 

 

Dürfen Eltern sich einmischen?

 

arguing-1296392_1280Meine Persönliche Meinung dazu: Nein, wir müssen alle unsere Fehler selber machen um zu lernen. Wenn ich darüber nachdenke, dass meine Mutter sich in mein Leben oder meine Beziehung eingemischt hätte, dann wäre unser Verhältnis nicht so wie es heute ist. Denn wenn Eltern sich einmischen, endet es in 90 % der Fälle gleich – die Kinder wenden sich ab. Doch wo fängt das Einmischen an? 

Es gibt viele Pukte in denen sich Eltern gerne einmischen und, zu meiner Schande muss ich sagen, fängt das schon sehr, sehr früh an – Der Freund von dir ist doch zu rabaukig sucht dir doch andere Freunde, musst du jetzt wirklich mit deinen Autos spielen, such dir doch was anderes aus, das blau ist doch schöner als das schwarz… ja so geht das bereits in den frühen Jahren los. Natürlich geht es uns Eltern darum unsere Kinder zu beschützen und sie anzuleiten, aber darf ich einen fünfjährigen schon vorschreiben, welche Freunde er hat? Oder mit was er spielen darf, wenn er doch seine Autos liebt? Nein das darf ich nicht, denn gerade Kinder sollen sich freu entfalten können. Meistens Mischen sich Eltern aus Angst ein, doch es gibt auch Exemplare die das ganz Bewusst machen und versuchen die Kinder zu manipulieren. 

Also ich persönlich finde, dass Eltern uns Kindern gerne mit Rat und Tat zur Seite stehen dürfen, aber einmischen und uns in Richtungen drängen die wir nicht wollen, sollten sie lassen. Es tut dem Eltern-Kind-Verhältnis nicht gut und führt zu zerrütteten Familien.

 


 

So das war es zum Thema “Störfaktor” Eltern. Ich hoffe meine Meinung zum Thema konnte euch ein bisschen Unterhalten 😀

 

Nun aber nicht gleich wieder weg gehen denn es gibt auch noch was zu gewinnen.

Beantwortet mir dafür nur die Gewinnspielfrage in den Kommentarten und schon seid ihr im Lostopf.

 

Gewinnspielfrage: Wie ist eure Meinung: Wann mischen sich Eltern in das Leben ihrer Kinder ein?

 

Gewinne:

GewinneBlogtourEndlesslove2

Morgen geht es dann bei Miss Rose´s Bücherwelt mit dem Thema “Beziehung” weiter. Seid gespannt und nutzt die Chance um in den Lostopf zu wandern. 

 

Teilnahmebedinungen:

 

  • Die Teilnahme an dem Gewinnspiel ist ab einem Alter von 18 Jahren möglich. Falls Du unter 18 Jahre alt sein solltest, ist eine Teilnahme nur mit Erlaubnis des Erziehungs-/Sorgeberichtigten möglich.
  • Der Versand der Gewinne erfolgt nur innerhalb Deutschland, Österreich und Schweiz, wobei der Rechtsweg hier ausgeschlossen ist. Für den Postversand wird keinerlei Haftung übernommen.
  • Eine Barauszahlung der Gewinne ist leider nicht möglich.
  • Als Teilnehmer erklärt man sich einverstanden, dass die Adresse an die Autorin/ an den Autor oder an den Verlag im Gewinnfall übersendet werden darf und man als Gewinner öffentlich genannt werden darf.
  • Jede teilnahmeberechtigte Person darf einmal pro Tag an dem Gewinnspiel teilnehmen. Mehrfachbewerbungen durch verschiedene Vornamen, Nachnamen, Emailadressen oder einem Pseudonym sind unzulässig und werden bei der Auslosung ausgeschlossen. 
  • Das Gewinnspiel wird von CP – Ideenwelt organisiert.
  • Das Gewinnspiel wird von Facebook nicht unterstützt und steht in keiner Verbindung zu Facebook.
  • Das Gewinnspiel endet am 12.06.2016 um 23:59 Uhr.

 

 

Blogtourfahrplan: 16.5. – 23.5.16

  • Tag 1: Vostellung “Endless Dreaming & Endless Love” – Nicolelostinbooks
  • Tag 2: Karneval – Tausend Leben
  • Tag 3: “Störfaktor” Eltern – Hier bei Bücherjunky
  • Tag 4: Beziehung – Miss Rose´s Bücherwelt
  • Tag 5: Köln – Chrissi die Büchereule
  • Tag 6: Gewinnspielauslosung auf allen Blogs

7 Comments

  1. Jenny Siebentaler

    10. Juni 2016 at 7:56

    Gerne mein Glück für eine Print ausgabe versuche und weiter dabei bin:-)
    Also ich finde das fängt ja schon in der Kita Zeit an, alleine schon wann man nach hause kommen soll, wo ich hingehe mit wem ich mich treffen darf und so weiter….. ist es im Rahmen finde ich es jedoch ganz ok!
    LG Jenny
    jspatchouly@mail.com

  2. SaBine K.

    10. Juni 2016 at 13:03

    Hallo,

    machen Eltern das nicht ständig? :p

    LG
    SaBine

  3. Tina Sack

    10. Juni 2016 at 14:41

    Hallo,

    ich finde, dass man einem Kind altersbedingt immer mehr Freiräume lassen sollte und sich nicht ständig einmischen soll. Wann einmischen anfängt ist wohl davon abhängig wie man es aufnimmt. Manch einer findet wahrscheinlich, dass sich Mama zuviel einmischt wenn sie neue Socken kauft. Ich persönlich finde es schlimm einem Kind die Freundin/den Freund ausreden zu wollen.

    LG Tina

  4. Daniela Schiebeck

    10. Juni 2016 at 17:49

    Ich würde mich über den Print riesig freuen. Es kommt drauf an. Einige Eltern mischen sich viel ein, ich kenne aber auch einige, die machen das nie.

    Liebe Grüße,
    Daniela

  5. Isabell Hertz

    10. Juni 2016 at 22:41

    Hallo,
    vielen Dank für deinen interessanten Beitrag. 🙂
    Naja es gibt solche und solche. Einige Eltern mischen sich ständig und überall ein andere eben weniger.
    Liebe Grüße
    Isabell

  6. Tiffi2000

    12. Juni 2016 at 14:39

    Hallo,

    ich denke, dass sich Eltern häufig “einmischen”, da ihnen ja das Glück und Wohl ihrer Kinder am Herzen liegt…

    LG

  7. [Ankündigung] Blogtouren im Juni | Bücherjunky

    12. Juni 2016 at 18:30

    […] 08.06. – 13.06.2016 gibt es hier die Blogtour zu Eve May´s “Dreaming Love & Endless […]

Kommentar verfassen

%d Bloggern gefällt das: