[Blogvorstellung am Sonntag] Der Lesefuchs stellt sich vor!

blogvorstellungbanner1

 

Hallo zusammen,

heute ist wieder Sonntag und bei mir gibt es die nächste Blogvorstellung. Letzte Woche hat Betty den Blog von Tintenhexe vorgestellt. 

Wer mitmachen möchte findet hier die Infos zur Aktion und wenn ihr wissen wollt, wer bereits alles dabei war, könnt ihr hier nachsehen :)

 

~*~~*~~*~~*~~*~~*~~*~~*~~*~~*~~*~~*~~*~~*~~*~~*~~*~~*~~*~~*~~*~~*~~*~~*~~*~

Nun geht es los:

 

Stell dich und deinen Blog kurz vor.
11004379_577115655724654_833114051_nHallo ihr Lieben, ich heiße Jens und bin mit 39 Jahren ein Oldie unter den Bloggern. Ich wohne im schönen Taunus in der Nähe von Wiesbaden, bin verheiratet und habe zwei wundervolle Kinder. Auf meinem Blog veröffentliche ich Rezensionen zu den Büchern, die ich gelesen habe, gebe Empfehlungen, diskutiere auch einmal und mache auch bei manchen Aktionen und Tags mit.

 

 

Seit wann bloggst und was hat dich dazu gebracht?

 

Den ersten Post auf meinem Blog habe ich am 13. Oktober 2014 erstellt. Inspiriert wurde ich durch eine Arbeitskollegin (selbst Bloggerin), die mir von ihrem Blog berichtet hat und dass ihr das sehr viel Spaß macht. Ich habe mir ihren Blog eine Weile angeschaut und festgestellt, dass ich doch sehr viele nützliche Informationen (Rezensionen, Eindrücke, Gedanken, …) für mich mitnehmen konnte. Daraufhin habe ich gedacht: „Ich lese selbst sehr viel und möchte andere auch an meinen Ideen und Gedanken teil haben lassen“ – und schon war „Der Lesefuchs“ geboren. Es dauerte dann auch nicht lange, bis „Der Lesefuchs“ auch eine eigene Seite auf Facebook bekam.

 

 

Was für Genre liest du gerne?

 

Am liebsten lese ich Fantasy (High-Fantasy, aber auch Urban- und Dark Fantasy). Aber ich bin in vielen Genres zuhause. Dystopien, schockige Thriller und Krimis sind bei mir auch zu finden. Auch Horror und Science Fiction lese ich ab und zu.

 

 

Welche Genre magst du gar nicht?

 

Mit den „klassischen“ Liebesromanen kann ich überhaupt nichts anfangen und Erotik habe ich noch nicht ausprobiert. 🙂

 

 

Wie heißt dein Lieblingsbuch/ deine Lieblingsbücher?

 

Richtige Einzelbücher als Lieblingsbücher habe ich recht wenig. Meist sind es komplette Reihen, die mich fesseln und da ziehe ich nicht einzelne Bücher heraus. Folgende Reihen sind meine derzeitigen Highlights:

• Die Zwerge-Reihe von Markus Heitz
• Die Auserwählten-Reihe von James Dashner
• Die Auslese-Reihe von Joelle Charbonneau

Wenn ich aber einen Einzelroman nennen müsste, dass hat mich „Blackout“ von Marc Elsberg sehr gefesselt und ich habe mir vorgestellt, wie es im wirklichen Leben wäre, würde das im Buch beschriebene Szenario tatsächlich einmal eintreten.

 

 

Wie heißt/ heißen dein/e Lieblingsautor/en/-autorin/nen?

 

Wie ihr an meinen Genres gesehen habt, lese ich querbeet durch viele Autoren. Wen ich im Bereich Fantasy sehr gerne lese ist Markus Heitz, in andern Genres sind es andere Autoren/Autorinnen. Wer mich zuletzt sehr positiv überrascht hat war Joelle Charbonneau, da ich vor der Auslese noch nichts von ihr gehört hatte.

 

 

Dein Highlight im Jahr 2014 war?

 

Mein Buchhighlight 2014 war „Die Auserwählten in der Brandwüste“. Das Buch hat mich gleichermaßen gefesselt, wie voran getrieben es weiter zu lesen. Ich war einfach begeistert von dem Buch.
Mein zweites Highlight war der Besuch der Frankfurter Buchmesse, der mich u.a. dann auch dazu inspiriert hat, meinen Blog zu erstellen.

 

 

Was macht deinen Blog zu einem Highlight?

 

Ich glaube, mein Blog ist nichts besonderes, sondern ein (hoffentlich) toller Blog unter vielen. Ich gebe mir Mühe, meine Eindrücke, Gedanken und Gefühle für alle darzulegen. Natürlich freue ich mich, wenn viele meine Beiträge lesen und sich neue Ideen und Anregungen für die eigenen Literaturlisten holen – aber tut das nicht jeder?

 

 

Wo können wir dich überall finden?

 

 

11023140_577115529058000_1028051525_n

 

Möchtest du uns noch etwas über dich erzählen?

 

Worüber ich derzeit nachdenke ist – und da bin ich auf Euer Feedback gespannt – ob ich auch die Bücher, die ich mit meinen Kindern zusammen lese, zu rezensieren. Das wäre vielleicht etwas besonderes, was es nicht bei vielen Blogs gibt.
Ich würde gerne auch die eine oder andere Leserunde, Blogtouren und ähnliches machen, schrecke aber noch ein wenig davor zurück, da ich über solche Aktionen noch nicht genug weiß. Aber auch das wird sich hoffentlich bald ändern (vielleicht kann mir jemand mal hilfreiche Tipps geben? 🙂 ).

Und wenn ihr mal aus Euren Büchern auftauchen möchtet, dass probiert doch einfach mal ein Abtauchen im Wasser aus. Ich garantiere Euch, es lohnt sich!

 

~*~~*~~*~~*~~*~~*~~*~~*~~*~~*~~*~~*~~*~~*~~*~~*~~*~~*~~*~~*~~*~~*~~*~~*~~*~

 

So das war es für diese Woche. Nächste Woche ist Betty wieder an der Reihe. Besucht Jens mal auf seinem Blog, vielleicht bleibt ihr sogar als Leser dort 😉 

 

Kommentar verfassen

%d Bloggern gefällt das: