Gemeinsam Lesen #31

PicsArt_1434984592351
Jeden Dienstag lesen wir gemeinsam!
Eine Aktion von Schlunzen-Bücher,
ins Leben gerufen von Asaviels Bücher-Allerlei.

 

 

1. Welches Buch liest du gerade und auf welcher Seite bist du?

 

Gestern habe ich „Talon – Drachenzeit“ beendet

9783453269705_Cover

„Strand, Meer, Partys – einen herrlichen Sommer lang darf Ember Hill das Leben eines ganz gewöhnlichen kalifornischen Mädchens leben! Danach muss sie in die strenge Welt des Talon-Ordens zurückkehren – und kämpfen. Denn Ember verbirgt ein unglaubliches Geheimnis: Sie ist ein Drache in Menschengestalt, auserwählt, um gegen die Todfeinde der Drachen, die Krieger des Geheimordens St. Georg, zu kämpfen. 

Garret ist einer jener Krieger, und er hat Ember sofort als Gefahr erkannt. Doch je näher er ihr kommt, umso mehr entflammt er für das ebenso schöne wie mutige Mädchen. Und plötzlich stellt er alles, was er je über Drachen gelernt hat, infrage …“
(Quelle: Randomhouse Verlag)

 

Heute habe ich „Weihnachtszauber wider Willen“ von Sarah Morgan angefangen und bin gerade auf Seite 29 von 354

 

ccfa05559bb2409b8510d05bc0ce68f7.front_cover.KHBMUE8CX76XKAls Skifahrer war er unschlagbar – aber als Dad ist Taylor O’Neil weit von einer Goldmedaille entfernt.

Um seiner 13-jährigen Tochter zu beweisen, wie sehr er sie liebt, will er ihr das schönste Weihnachtsfest aller Zeiten bereiten. Das Snow Crystal Skiresort seiner Familie bildet dafür schon mal die perfekte Postkartenidylle. Doch bei den restlichen Details braucht er Unterstützung. Wer könnte ihm besser beibringen, was zum Fest der Liebe gehört, als eine Lehrerin? Gut, seine alte Schulfreundin Brenna ist genau genommen Skilehrerin, dennoch scheint sie auch den Slalom weihnachtlicher Bräuche perfekt zu beherrschen. Der guten alten Tradition des Kusses unterm Mistelzweig kann Taylor jedenfalls schnell etwas abgewinnen …“ 
(Quelle: Mira Taschenbuchverlag)

 

 

2. Wie lautet der erste Satz auf deiner aktuellen Seite?

 

„Talon – Drachenzeit“ von Julie Kagawa

„Ember, wann sind eure Eltern verstorben? Und was hat ihren Tod verursacht?“ (1. Satz – 1. Seite)

 

„Weihnachtszauber wider Willen“ von Sarah Morgan

Die O´Neil Brüder mussten keinen speziellen Regeln befolgen oder sich auf eine bestimmte Art und Weise verhalten, um geliebt zu werden. (Seite 29)

 

 

3. Was willst du unbedingt aktuell zu deinem Buch loswerden?

 

„Talon – Drachenzeit“ hat mich erst nach 50 Seiten so richtig gepackt. Dann hatte ich es innerhalb von 8 Stunden durch und ärgere ich mich, dass ich nun warten muss bis es weiter geht. Der Schreibstil von Julie Kagawa ist angenehm und lässt einen nur so durch die Seiten gleiten. 

 

Da mir die erste beiden Bände von der „Snow Crystal Reihe“ bereits sehr gut gefallen haben, denke ich das mich dieses Buch auch nicht enttäuschen wird. Aber ich bin gespannt was Taylor alles anstellt 😀

 

 

4.  Wenn du selbst ein Buch schreiben würdest, welches Genre würdest du wählen und warum? Und würde es von dem abweichen, was du normalerweise liest? (Frage von Lucy Fox)

 

Puh, ich glaube eher nicht. Wenn ich ein Buch schreiben würde, wäre das Genre beim ersten definitiv Fantasy, einfach weil man sich da am besten entfalten kann. Wenn man schon einige Bücher geschrieben hat, dann würde ich wahrscheinlich, je nach dem was für Ideen gerade durch meinen Kopf spucken, auch mal ein anderes Genre probieren. Ich denke Liebesromane oder vielleicht in Richtung historische Romane. Also so rein hypothetisch. 

 

 

Und was würdet ihr tun, wenn ich ein Buch schreiben würdet? Ich bin gespannt auf eure antworten. 

 

 

*HIER* könnt ihr euch schon die Frage für nächste Woche anschauen und Vorschläge für die vierte Frage machen!
 
 
 
Gemeinsam Lesen ist eine Aktion von Schlunzen-Bücher, die von Asaviel’s Bücher-Allerlei ins Leben gerufen wurde. Die Aktion findet wöchentlich immer Dienstags bei Steffi & Nadja von Schlunzen-Bücher statt. Teilnehmen darf jeder wann immer er Lust und Zeit dazu hat. Die Fragen dürfen auch nach Dienstag noch beantwortet werden.  Bitte benutzt bei einer Teilnahme das Gemeinsam-Lesen Logo!

2 Comments

  1. Nadine

    15. Dezember 2015 at 14:43

    Hallo,

    Also ich habe ein Buch geschrieben. Fantasy. Und es war die bist jetzt beste Erfahrung meines Lebens es zu veröffentlichen. Ich hatte jahrelang herumgenölt, das ich es tue, mich dann aber immer wieder darum gedrückt, aus Angst, es könnte den Leute nicht gefallen. Aber jetzt – wenn ich es im Regal stehen sehe – ist es wirklich großartig.

    Ja, es war stressig. Und ja, es war – kurz vor Veröffentlichung voll die Hölle – mein Rechner ging kaputt und nahm 200 Seiten Korrektur mit in den Orcus. Aber jetzt … ich würde es jeder Zeit wieder machen.
    HIER findest du meinen Beitrag für diese Woche.

    lg Nadine

  2. Marina

    15. Dezember 2015 at 16:25

    Hallo, 🙂
    von Julie Kagawa möchte ich erst noch „Die Plötzlich Fee“-Reihe lesen. 🙂 „Talon“ klingt aber auch interessant. 🙂
    Bei dem Weihnachtsbuch wünsche ich dir viel Spaß. 🙂 Das passt jetzt natürlich gut in diese Zeit. 🙂
    Fantasy würde ich auch wählen. 🙂 Man kann wirklich alles machen, wenn es nicht zu absurd wird. 😉

    Liebe Grüße,
    Marina

Kommentar verfassen

%d Bloggern gefällt das: