Motto Challenge 2017

motto-challenge-17Hallo ihr Lieben,

die “Motto Challenge” geht, im Januar, in die dritte Runde. Und ich bin definitiv wieder mit dabei. 

Wenn ihr mitmachen wollt, schaut doch bei Weltenwanderer vorbei. Dort gibt es alle Infos, Teilnehmer und Monatsmotto! 

 

Die Regeln bleiben die gleichen – mit einer Änderung!

  • Es gibt jeden Monat ein Motto, zu dem ihr Bücher lesen sollt/könnt, vorzugsweise natürlich vom SuB
  • Rezensionen sind keine Pflicht!
  • Es gelten KEINE Mangas, Comics oder Kochbücher
  • Änderung: Die Punkte werden nächstes Jahr individueller vergeben:
  • 1. Bücher ab 100 bis 300 Seiten/Hörbücher bis 480 Min: 1 Punkt
  • 2. Bücher ab 301 bis 600 Seiten/Hörbücher bis 900 Min: 2 Punkte
  • 3. Bücher ab 601 Seiten/Hörbücher ab 901 Min: 3 Punkte

Durch die Punkte-Änderung brauche ich nächstes Jahr von jedem eine aktuelle Challengeseite! Entweder auf eurem Blog oder (wenn nicht vorhanden) in der Facebookgruppe als Dokument!

–> Das ist auch nicht kompliziert, einfach *Buchtitel* – *Autor* – *Seitenzahl*

Ihr müsst mir also nicht mehr jeden Monat die Anzahl der Bücher mitteilen, sondern einfach nur eure Seite aktuell halten 😉  
Bis zum 10. des Folgemonats! Alles, was danach eingetragen wird, zähle ich nicht mehr!

Und natürlich gibt auch wieder auf Facebook eine neue Gruppe, Hier geht es zur Facebook Gruppe

 


 

Das Motto für Januar heißt: Der Winter naht

Ja, es wird kalt, die Wintermonate stehen bevor und deshalb gelten im Januar Bücher, die im Winter spielen, ein größtenteils weißes oder winterliches Cover haben, oder sich im Titel bzw. Autorennamen ein Wort befindet, das  zum Winter passt. Ihr habt also eine recht breit gefächerte Auswahl.

 

  • “Rentiere – Ein weihnachtliches Märchen” von Pia Hepkes – 272 Seiten – 1 P.

 

 

 
Das Motto für Februar heißt: Farbenfroh 

Dieser schöne Vorschlag kam von Tirilu 🙂
Passend zum Fasching, der sich ja grad noch so in den Februar quetscht, zählen BUNTE Titelschriften. D. h. wenn der Titel oder der Name des Autors auf dem Cover in Farbe geschrieben ist. Es zählen alle Farben außer schwarz, grau und weiß!

 

Das Motto für März heißt: St. Patricks Day

Dieser schöne Vorschlag kam von Stephanie: Im März ist ja der St. Patricks Day, der vor allem in Irland groß gefeiert wird. Deswegen gelten im März Bücher, deren Geschichten in Irland spielen oder die von irischen Autoren geschrieben wurden.

ABER! Da das höchst selten ist – zumindest bei mir – weite ich das ganze noch auf Großbritannien aus. Ich denke, sonst werden wir alle kaum was finden 😉

Zusätzlich gilt noch, wenn das Cover hauptsächlich in grüner Farbe gehalten ist – denn zum St. Patricks Day gehört diese Farbe auf jeden Fall dazu!

 

Beide spielen in Großbritannien/ Irland

 

 

Das Motto für April heißt: Querbeet

Der Frühling naht! Und darum werden wir im April querbeet lesen 😉

Jedes Buch zählt, dass zu einem anderen Verlag gehört – d. h. eure Motto-Bücher-Liste für April darf also am Ende nur aus Büchern von unterschiedlichen Verlagen bestehen.

Zu einer Verlagsgruppe dürfen sie natürlich gehörten. „Eichborn“ gehört ja z. B. zum Lübbe Verlag, würde aber extra gezählt werden.

Entscheidend ist, was auf dem Cover steht!

Selfpublisher sind außen vor, die dürft ihr alle dazu zählen 😉

 

  • Hier habe ich nichts gelesen, da der Monat ein Leseflauten Monat war.

 

Das Motto für Mai heißt: Herzklopfen

 

Wonnemonat Mai 😀 Die Frühlingsgefühle sind da! Ich selber lese ja so gut wie nie Liebesgeschichten und ich tu mir mit dem Motto damit keinen Gefallen *lach*

Aber ich weiß, dass viele von euch das gerne lesen, also tobt euch aus! Es zählen in diesem Monat also Bücher, in denen eine Liebesgeschichte eine wichtige Rolle spielt. Es darf auch Fantasy sein, oder mit Krimi/Thriller Elementen etc., aber die Liebesgeschichte darin muss auf jeden Fall im Vordergrund stehen!

 

 

 

Das Motto für Juni heißt: Buchstabensalat

 

Im Juni zählen alle Bücher, deren Titel mit einem Buchstaben anfängt, der in DEINEM Namen vorkommt – in deinem Vor- und Nachnamen! Es zählen dabei Titel und Reihentitel. Ich hoffe sehr, dass ihr alle ganz lange Namen habt und der Juni wieder etwas mehr Auswahl bietet! 😀

 

Das wäre bei mir: CLAUDITRMN

 

 

 

Das Motto für Juli heißt: Entrümpeln

 

Im Juli ist es wieder soweit: wie jedes Jahr um diese Zeit sollt ihr euch mal mit euren vernachlässigten Büchern beschäftigen *g* Gemeint sind damit die Bücher, die VOR dem Jahr 2017 bei euch zu Hause eingezogen sind und die sich somit schon länger als ein halbes Jahr auf eurem SuB befinden 😉 
Wer davon völlig frei ist und alles schon weggelesen hat, greift bitte zu den ältesten SuB Büchern, die er hat!
 
  • Die Gilde der Rose von Talira Tal – 380 Seiten (2 P.)
  • Das Juwel – Die Gabe von Amy Ewing – 448 Seiten (2 P.)

 

 

Das Motto für August heißt: Reportage

 

Sommerzeit = Reisezeit! Deshalb zählen diesen Monat alle Bücher, deren Handlung NICHT in Deutschland spielt. Dazu gehören auch Reiseberichte, aber auch Biografien und Tatsachenromane aller Art.
Vielen Dank auch für den Vorschlag von Yvonne 🙂

 

  • “Marthas Widerstand” von Kerry Drewery – 448 Seiten (England) = 2 P.
  • “Eine Idee von Glück: Louis Antoine de Saint-Just” von Christina Geiselhart – 726 Seiten (Frankreich) = 3 P.

 

 

Das Motto für September heißt: FACEBOOK

 

Ich find ja den Mottonamen so klasse 😀 Nicole hatte in dieser Richtung einen Vorschlag gemacht und ich möchte das gerne aufnehmen. Es zählen im September Bücher, wo ein Gesicht auf dem Cover ist!

 

  • “Fluch der Elemente – Die Schwestern von Feuer und Erde” – Lilyana Ravenheart – 160 S. = 1 P.

 

 

Das Motto für Oktober heißt: Lange Nächte

 

Im Oktober verbinden wir wieder mal zwei Themen:
-> die Nächte werden länger, dunkler und es geht auf Halloween zu xD Das heißt für euch zum einen auf die Länge bezogen zählen Reihenbücher, egal ob Zwei-, Dreiteiler oder noch länger, ob Band 1 oder Folgeband. 

-> Zum anderen auf die Nächte bezogen zählen düstere Cover. Das wird wieder Fragen aufwerfen, deshalb kurz erklärt: dunkle Cover, schwarze Cover, Horror Cover, blutrünstige Cover oder auch einfach Cover mit gruseligen Elementen … alles, was das dunkle widerspiegelt.

Die Reihenbücher müssen KEIN!!! düsteres Cover haben!

 

  • Flerya – Drachenschlaf von Emily Thomsen ( 340 Seiten  =  2 P.)
  • Sion – Finde die Wahrheit von Julia Lindenmair ( 254 Seiten = 1 P.)

 

Das Motto für November heißt: Zeitreisen

 

Im November dürft ihr euch mal in anderen Zeiten tummeln, ich weiß, für manche wird das Motto schwierig werden, andere werden sich sicher sehr darüber freuen :)Zeitreisen heißt: die Handlung spielt nicht in der Gegenwart, es geht also Vergangenheit UND Zukunft und natürlich gilt auch eine Handlung, in der es um Zeitreisen geht. Ich bin sehr gespannt ob und was ihr zu diesem Motto finden werdet 😀

 

 

%d Bloggern gefällt das: