[Rezension] Klausmüller – Ein Esel sucht ein Pferd

Autorin: Pebby Art
Verlag: Keiner
Veröffentlicht: 11.09.2014
Seiten: 212
Genre: Kinderbuch
Preis E-Book: 0,99 €
Preis TB: 7,90 €

 

 

 

 

Klapptext

 

“Klara ist entsetzt: Sie soll ihre Ferien zusammen mit ihren Eltern bei Großtante Agnes verbringen. Wie langweilig! Dabei hatten ihre Eltern ihr einen Mallorca-Urlaub versprochen.
Doch dann entwickelt sich alles anders als erwartet: Klaras Herz macht Hüpfer, als sie entdeckt, dass ihre Großtante Pferde hat und dann ist da auch noch dieser coole Junge namens Joey. Doch was Klaras Ferien völlig durcheinanderbringt, ist ihr Stoffesel Klausmüller, der plötzlich mit ihr redet und auch sonst sehr lebendig ist.
Nun scheinen die Ferien doch noch zu einem amüsanten und schönen Urlaub zu werden, wäre da nicht eines Tages ein Pferd zu wenig auf der Weide: Favorit ist verschwunden und das Abenteuer nimmt seinen Lauf – und dann entdeckt Klausmüller auch noch eine magische Brille …
Ein Buch für alle, die sich gerne von frechen Eseln in ein Abenteuer ziehen lassen und Action, Spannung und Humor lieben – und ein bisschen Fantasy.”

 

 

Meine Meinung

 

Soo ihr lieben, meine Leseblokarde ist wohl zu ende, denn ich habe Klausmüller innerhalb von einem Tag inhaliert 😀 

Die Charaktere sind wunderbar ausgearbeitet und Klausmüller ist der Kracher 🙂 Pebby Art schreibt mit viel Humor und Witz. Es hat mir wirklich Spaß gemacht, Klara und Klausmüller auf ihrem Abenteuer zu begleiten. Ich musste viel Schmunzeln und lachen, denn Klausmüller ist alles andere als einfach und bringt Klara in so manche Schwierigkeiten  🙂 

Der Schreibstil ist flüssig und angenehm, einzig gestört hat mich die Erzählweise. Ich wusste einfach nie, wer jetzt spricht oder denkt. Pebby Art hat einen schönen Spannungsbogen und das Ende ist schön gemacht. Es gab einige Wendungen, mit denen ich nicht gerechnet habe, andere Dinge waren früh klar. Aber ich bin auch nicht die Zielgruppe. Für Kinder ab 8 Jahren, ein super Leseerlebnis. Ansonsten ein sehr charmantes Buch über ein Mädchen, ihren, zum Leben erweckten, Stoffesel und ein verschwundenes Pferd. Die Illustrationen sind sehr ansprechend und witzig. Insgesamt ein sehr schönes Kinderbuch!

 

 

Mein Fazit

 

Eine super süße Geschichte. Pebby Art hat mich mit “Klausmüller – Ein Esel sucht ein Pferd” echt überrascht, es war spannend, voller Humor und einem echt schönen Ende.
Nicht nur für Kinder ein Vergnügen und Ideal zum Vorlesen und selber lesen. 

 

 

Meine Bewertung

 

f-25C3-25BCnf-blumen2 

 

Kommentar verfassen

%d Bloggern gefällt das: