[Rezension] Kuss der Wölfin – Krieger der Dunkelheit

Autorin: Katja Piel
Verlag: Keiner
Veröffentlicht: 31.05.2014
Seiten: 255
Genre: Erotik/ Fantasy
Preis E-Book: 0,99 €
Preis TB: 8,99 €

 

 

 

 

Die Reihe

 


Kuss der Wölfin – Trilogie Gesamtausgabe

Kuss der Wölfin – VENATIO Orden der Finsternis
Kuss der Wölfin – Im Schatten des Mondes (Sammelband 2 von Teil 4 + 5 )

 

Klapptext

 

ACHTUNG: WICHTIGER HINWEIS: Dieses Buch knüpft direkt an die Trilogie an: !

 

In London ereignen sich schreckliche Überfälle.
Menschen werden getötet und fürchterlich zugerichtet.
Für Lynn Serenata, die Informantin der Venatio bei der Londoner Polizei, ist der Fall klar: Hier ist ein Werwolf zugange – oder gar ein ganzes Rudel?
Als Führer der Venatio in England übernimmt Riley den Fall und bittet die clevere deutsche Venatio Katja um Unterstützung.
Bald geht es für Riley um alles – nicht nur im Kampf gegen die Werwölfe, sondern auch in der Liebe.

Start der Romanserie Kuss der Wölfin.
Nach dem grandiosen Erfolg der Trilogie geht Kuss der Wölfin in Serie.
Wer die Trilogie noch nicht kennt:

Plötzlich war Katja müde. Zu müde, um zu kämpfen.
Weil sie noch unschlüssig vor seinem Auto stand, umrundete er es, legte seine Hände auf ihre Schultern, blickte ihr tief in die Augen.
»Manchmal muss man sich fallen lassen können und dabei wissen, dass jemand da ist, der einen auffängt. Lass mich dieser Jemand sein.«“
(Quelle: Amazon)

 

 

Meine Meinung

 

Auch wenn ich lieber eine weitere Geschichte über Anna und Sam gelesen hätte, konnte mich „Kuss der Wölfin – VENATIO Krieger der Dunkelheit“ doch fesseln.

Wie in der Trilogy finde ich den Schreibstil einfach wunderbar und Katja Piel konnte mich wieder an die Seiten fesseln. Meine Lesezeit von 5 Stunden sagt doch einiges über den Sog in dem ich mich befand aus.

In „Kuss der Wölfin – VENATIO Krieger der Dunkelheit treffen wir alte Charaktere wieder und lernen neue kennen.

Mandy, die sich inzwischen Lara nennt, hatte vorher eine Nebenrolle an Macus´ Seite, in diesem Band wird sie einer der Hauptprotagonisten. Genauso wie Katja und Riley von den Venatio. Wie man im Klapptext schon lesen kann, wird es eine Geschichte um Katja und Riley aber auch neue Charaktere halten Einzug in das Geschehen um die Wölfe: Tessa und Sinbad sowie Lynn und ihr Partner Simon.

Für mich waren die Charaktere wieder hervorragend gezeichnet und die Umgebung detailreich beschrieben. Die Sichtwechsel haben einen immer tief in die jeweilige Person blicken lassen und ich konnte mich in die Protagonisten hineinversetzen. Es gab wieder spannende Wendungen und einen Action geladenen Schluss. Natürlich ist die Erotik hier auch nicht zu kurz gekommen und hat sich wieder wunderbar in den Roman eingefügt. Das Ende ist leider offen, doch es ist ja eine Romanreihe und da kann man das schon verschmerzen. 

Wichtig ist, dass man vorher die Trilogie gelesen hat, sonst können die Handlungsstränge, Charaktere und Bemerkungen nicht verstanden werden.

 

 

Mein Fazit

 

Wie die Trilogy ist auch „Kuss der Wölfin – VENATIO Krieger der Dunkelheit“ von Katja Piel wieder ein gelungener Roman. Spannende Wendungen und neue Charaktere habe mich in ihren Bann gezogen und nicht mehr los gelassen. 

 

 

Meine Bewertung

 

f-25C3-25BCnf-blumen2

 

Kommentar verfassen

%d Bloggern gefällt das: