[Rezension] Schneegestöber und Herzgewitter

Titel: Schneegestöber und Herzgewitter

Autorin: Nicole S. Valentin
Verlag: Selfpublisherin
Veröffentlicht: 15. März 2017
Genre: Liebesroman
Seiten: 187

Preise
E-Book : 3,49 €

 

 

Klapptext

 

“Als Nina Brüggemann sich dazu entschließt, die Weihnachtstage bei ihrer kranken Tante zu verbringen, hat sie auf keinen Fall damit gerechnet, dass sie Leon Steinbach über den Weg laufen wird.
Ausgerechnet Leon, den sie einmal über alles geliebt hat und der sie vor neun Jahren betrog.
Damals ist sie geflüchtet. Vor ihren verletzten Gefühlen, ihrem gebrochenen Herz, aber vor allen Dingen vor Leon selbst.
Doch jetzt scheint er alles daran zu setzen, Nina wieder für sich gewinnen zu wollen.
Dass Leon ihr Herz noch immer höher schlagen lässt, ändert leider nichts an der Tatsache, dass er inzwischen verheiratet ist … allerdings ist dieses Mal eine Flucht vor ihm unmöglich.”
(Quelle: Amazon)

 

 

Meine Meinung

 

Müsste ich “Schneegestöber und Herzgewitter” in 3 Worten beschreiben wären es: Witzig, Achterbahn und Missverständnisse. 

Nach neun Jahren begegnen sich Nina und Leon wieder. Ganz unverhofft und ohne Absicht. Doch für Nina bricht damit eine Achterbahn der Gefühle an, denn sie ist bis heute Verletzt darüber, dass Leon sie betrogen hat. Doch weglaufen geht nicht, denn ihre Tante braucht ihre Hilfe. So kommt es zu einem Hin und Her zwischen den beiden Protagonisten. Tante Elli und der Nachbar, und Vater von Leon, Kurt und Ninas Freundin Julia sind in Kuppellaune und so passieren einige viele Witzige, aber auch Missverständliche Situationen. 

Nicole S. Valentin hat einen sehr angenehmen und fließenden Schreibstil. Man kommt schnell in die Story rein und mag das Buch auch nicht aus der Hand legen. Es bleibt ein Auf und Ab zwischen den Protagonisten so dass man bis zu Ende nicht weiß, wie geht es wirklich aus. 

Die Geschichte wird aus zwei Perspektiven erzählt, einmal von Leon und von Nina, was einen die Charaktere noch näher bringt. Ebenso sind alle Protagonisten bis ins kleinste Detail ausgearbeitet und ich hatte oft ein Kopfkino Gefühl. Die Autorin schafft es eine runde Geschichte mit viel Herzschmerz, Witz, Spannung,  Leidenschaft, sowie Erotik zu kreieren, aus der man nicht wieder auftauchen möchte.

 

 

Mein Fazit 

 

“Schneegestöber und Herzgewitter” von Nicole S. Valentin, ist eine wunderschöne, fesselnde und witzige Liebesgeschichte. Mit vielen Wendungen und viel Humor entführt einen die Autorin, auch bei sommerlichen Temperaturen, in eine Winterlandschaft. Eine absolute Empfehlung an alle die gerne Liebesromane mit Herz und Humor lesen. 

 

 

Meine Bewertung

 

Kommentar verfassen

%d Bloggern gefällt das: