[Rezension] Telefonseelsorge – Liebe hat eine lange Leitung

telefonseelsorge_ebook_cover_final-klAutorin: Emma Lots
Verlag: Feuer Werke Verlag
Veröffentlicht:  27.05.2015
Genre: Liebesroman/ Komödie
Seiten: 209

Preise
E-Book: 2,99 €

Broschiert: 9,99 €

Zur Leseprobe kommt ihr hier!

Hier könnt ihr das Buch bestellen.

 

 

 

 

 

Klapptext

 

“Jessies Leben verläuft so gar nicht wie geplant. Statt beruflich an der Seite ihres Freundes durchzustarten und die Familienplanung voranzutreiben, arbeitet sie als schlecht bezahlte Praktikantin in einer Werbeagentur, wohnt in einem winzigen Loch und wird auch noch von ihrem Freund betrogen.

Was tun, wenn man sich von der Familie und den Freunden ein „Das hab ich dir doch gleich gesagt!“ nicht anhören will? Genau! Man wählt nachts betrunken einfach irgendeine Nummer und heult sich aus. Dumm nur, wenn die erhoffte „Telefonseelsorge“ nicht wirkt, und man wieder und wieder diese Nummer anrufen muss…”

 

 

Meine Meinung

 

ich habe mir jetzt extra ein paar Tage Zeit gelassen, nach dem ich das Buch beendet hatte, denn man kennt das ja, wenn ein Buch einen begeistert kriegt man nie eine vernünftige Rezension hin. 

Nun was soll ich sagen? Ich bin immer noch begeistert von dem Buch. “Telefonseelsorge – Liebe hat eine lange Leitung” von Emma Lots hat mich von der ersten Seite an gefesselt, denn die Protagonistin ist einfach sympatisch und eine wandelnde Katastrophe. Wie ihr im Klapptext lesen könnt, hat Jessie alle Zelte hinter sich abgebaut um mit ihrer “großen” Liebe Oli zusammen zu ziehen. Aber der war davon gar nicht begeistert und so hockt sie zu Anfang der Geschichte in einem kleinen Wohnklo und hat einen schlecht bezahlten Praktikanten Job. 

Und damit fangen die Probleme an 😀
Emma Lots hat einen sehr angenehmen, flüssigen Schreibstil, der gespickt mit vielen witzigen Gedankengängen der Protagonistin und etlichen Tollpatschigkeitsanfällen in eine witzige Mischung aus Liebesroman und Komödie endet. 

Die Protagonistin entwickelt sich vom Anfang bis zum Ende des Romans weiter und legt einige Vorurteile, die sie gegenüber ihren Kollegen hat, ab. Urkomisch sind die Szenen in denen sie mit dem “unbekannten” Mann am ende der Leitung spricht und die Aufgaben bei ihrer Arbeit. 

Es gab einige Wendungen mit den man nicht gerechnet hat, und das Ende war echt super gelungen. Ich habe das ende zwar erraten aber nicht wie es eingetreten ist, das war wirklich mein Highlight und ich saß dann hier und musste kichern wie ein Schulmädchen xD

Allem in allem habe ich bei diesem Roman wirklich viel Lachen müssen, denn Emma Lots hat wirklich Humor!!

Ein Dankeschön an die Autorin Emma Lots, die mir das Buch als Rezensionsexemplar zur Verfügung gestellt hat.

 

 

Mein Fazit

 

“Telefonseelsorge – Liebe hat eine lange Leitung” ist ein urkomischer Liebesroman der anderen Art. Für mich eines meiner Sommerhighlights 2015. Spannung und viel Humor machen den Roman zu einem echten Leseerlebnis und ich hoffe auf mehr solcher Bücher von Emma Lots. Für alle die gerne humorvolle Liebesgeschichten lesen ein Muss. 

 

 

Meine Bewertung

 

f-25C3-25BCnf-blumen2

 

 

Kommentar verfassen

%d Bloggern gefällt das: