[Rezension] Unverschlüsselt

Autor: Albrecht Mangler
Verlag: dotbooks
Veröffentlicht: 03.11.2014
Seiten: 115
Genre: Fantasy & Mytery
Preis E-Book: 
2,99 €

 

 

 

 

 

 

Klapptext

 

„Humorvoll und ein bisschen böse – die Zukunft wird nicht rosig, aber spannend! Albrecht Manglers Roman „Unverschlüsselt“ jetzt als eBook bei dotbooks.

München, 2052: Das Wetter ist gut, das Leben entspannt. Im internationalen Netzwerk TUBE läuft rund um die Uhr die beste Unterhaltung. Und sollte doch mal so etwas wie ein Problem auftreten, gibt es dafür stets die richtige App. Vigo und seine Freunde träumen davon, in der schönen neuen Welt reich und berühmt zu werden – mit einem Dokumentarfilm über die 2010er Jahre, jene längst vergessene, verrückte Zeit, als sich die Menschen noch Gedanken um belangloses Zeug wie Datenschutz und totale Überwachung machten. Bei ihren Recherchen stoßen sie auf einen Keller voller Relikte aus der damaligen Zeit. Und die sind inzwischen allerfeinste Schwarzmarktware …

Jetzt als eBook kaufen und genießen: „Unverschlüsselt“ von Albrecht Mangler. Wer liest, hat mehr vom Leben: dotbooks – der eBook-Verlag.“

 

 

Meine Meinung

 

Eine sehr interessante Zukunftsgeschichte über das Jahr 2052. Was es nicht alles gibt in unserer Zukunft. Der Gläserne Mensch ist Alltag und jeder weiß jederzeit, was jemand tut und wo er ist. Selbst die Konzerne und Regierung arbeiten transparent. Alles ist vernetzt und es gibt keine Privatsphäre. Auf einer Seite ist es sehr interessant und vielleicht auch gut, wenn man die Entscheidungen und Vorgänge der Konzerne und der Regierung sehen und beeinflussen kann. Aber wollen wir wirklich keine Privatsphäre mehr haben?
Der Roman lässt einen nachdenken.

Die Charaktere sind sehr gut herausgearbeitet. Die Umgebung und die Details sind sehr realistisch beschrieben. Der Schreibstil ist flüssig zu lesen und man fließt nur so durch die Welt von 2052. 

Das Ende ist überraschend und die Botschaft ist klar. Der Roman hat mich nachdenklich zurückgelassen und zeigt auf, dass, egal was die Zukunft bringt, der Mensch immer gleich sein wird.

 

 

Mein Fazit

 

Eine Geschichte über die Zukunft, die real werden könnte und einen zum Nachdenken anregt. Detailierte Beschreibung und klare Charaktere machen das Geschehen real und nachvollziehbar.

Ich danke dotbooks für das Rezensionsexemplar. 

 

Meine Bewertung

 

f-C3-BCnf-2Bblumen2

Kommentar verfassen

%d Bloggern gefällt das: