Top Ten Thursday #6

Top Ten Thursday

Hallo ihr Lieben, 

 

heute ist wieder Donnerstag und das bedeutet Top Ten Thursday. 

 

Worum geht´s:

Um es kurz zu machen, es geht um Listen! Bücherlisten, um es genau zu sagen! Jeden Donnerstag könnt ihr eine Liste zu einem vorgegebenen Thema erstellen. Das jeweilige Thema gebe ich immer 1 Woche vorab bekannt. Falls ihr zu einem Thema eine Liste erstellt habt, dann hinterlasst bei meinem betreffenden Post euren Link, sodass euch auch die anderen Teilnehmer besuchen können. Denn im Grunde geht es beim TTT darum, dass man sich mit anderen Bloggern austauscht. Also postet nicht nur einfach euren Link unter meinen Beitrag, sondern geht auch auf Stöberrunde! Man kann zu jederzeit beim TTT einsteigen und es besteht auch keine wöchentliche Teilnahmepflicht.
Stattfinden tut es bei Steffis Bücher Bloggeria.

 

Thema heute:

10 Bücher, die fast jeder liebt, mit denen du aber nicht wirklich etwas anfangen konntest.

 

1. 9783453503960_CoverMein Weg zu dir” von Nicholas Sparks

 

Eigentlich liebe ich Nicholas Sparks Bücher aber mit diesem Band hat er den Vogel abgeschossen. Das Buch ist oberflächlich, unglaubwürdig, extrem kitschig und düster. Die Charaktere sind flach und unausgereift. Nichts, außer dem Namen auf dem Cover, lässt einen erkennen, das dieses Buch von Nicholas Sparks geschrieben wurde. 

 

 

 

 

 

9783453545588_Cover2. “Crossfire – Versuchung” von Sylvia Day

 

Leider war die Geschichte um Eva und Gidion, nicht gut konstruiert und der Schreibstil eintönig, wenn nicht sogar langweilig. Es kam keine Spannung auf, denn die interessanten Aspekte wurden im Keim erstickt. Die Charaktere waren oberflächlich beschrieben und ich konnte mich leider in keiner der beiden hineinversetzen. Obwohl ich das Buch zweimal abbrechen wollte, habe ich es zu Ende gelesen und loben, kann ich die Umgebungsbeschreibung der Autorin.

 

 

51xcuOrvi8L._SL250_3. “Legend – Fallender Himmel” von Marie Lu

 

Für mich leider zu schwach in der Spannung, was an der gekürzten Fassung liegen kann. Da ich das E-Book oder Buch nicht da habe, kann ich meine These nicht stützen. Julian Greis passte zu 100 % auf Day dafür war Patrycia Ziolkowska für mich total ungeeignet als June. Die Geschichte und die Idee fand ich aber interessant.

 

 

51Y9QQkBOtL._SL250_4. “Der Aufstieg und Fall des Wollspinners William Bellman” von Diane Setterfield

 

Ein schöner Ansatz, wunderbar Detailreich beim erzählen und beschreiben der Charaktere aber der Rest bleibt einfach nicht hängen. Es gibt mit Sicherheit einige die das Buch hoch Loben, aber für mich persönlich war es nichts. Daher werde ich zwei Blumen vergeben und das nur Augrund der wunderbaren Ausarbeitung der Charaktere und der detaillierten Beschreibung der Arbeitsabläufe und Umgebung.

 

 

51cPFUEZc7L._SL250_5. “Shades of Grey – Gefährliche Liebe” von E. L. James

 

Den ersten Band habe ich sehr gerne gehört aber in diesem Band meinte die Autorin wohl, je mehr Katastrophen passieren um so spannender ist das Buch. Doch hier ist es eindeutig zu viel. Wenn im ersten Hörbuch die E-Mails noch humorvoll waren, nerven sie jetzt nur noch, denn jedesmal wird, Anrede und Signatur vorgekaut. Wohl gemerkt eine E-Mailszene beinhaltet mindestens 5 Mails. Zu guter Letzt nerven auch die ewigen Wiederholungen im Buch. Es gibt soooo viele Wörter und hier werden so wenig gebraucht.

 

 

51YFSxOhiuL._SL250_6. “Herrscher der Gezeiten” von Nichola Reilly

 

Viele mochten das Buch und ich war auch erst Feuer und Flamme, aber anscheinend waren meine Ansprüche zu hoch…  Trotz der guten Ausarbeitung der Idee und der Charaktere, war mir die erste Hälfte zu langatmig und die zweite zu rasant. Das Ende ist eindeutig nicht zufriedenstellend und soweit bekannt ist, gibt es keine direkte Fortsetzung. Was mich ganz schön nervt.

 

 

51WWKwuBhzL._SL250_7.  “Dear Sister – Ich würde sterben für dich” von Maya Shepherd

 

Maya Shepherd hat viele Fans und ich wollte auch einmal ein Buch von ihr ausprobieren, aber Dear Sister war überhaupt nicht meins. Es hat zwar eine interessante Story und gute Spannung, allerdings waren die Charaktere nicht gut ausgereiften und es gab einige Logikfehler.

 

 

 

So mehr fallen mir spontan nicht ein 😀 Aber ich finde 7 Bücher sind schon recht gut. 

Und nun bin ich gespannt wie sehen eure Bücher aus, die fast jeder liebt, mit denen ihr aber nicht wirklich etwas anfangen konntet?

 

4 Comments

  1. Yvis Leseecke

    17. September 2015 at 10:13

    Hallo,

    Gemeinsamkeiten haben wir keine und die meisten habe ich auch noch nicht gelesen.
    http://yvisleseecke.blogspot.de/2015/09/10-bucher-die-fast-jeder-liebt-mit_17.html
    LG
    die Yvi

  2. Mikka Liest

    17. September 2015 at 10:22

    Huhu!

    Oh, “Crossfire” hätte ich auch aufführen können, daran hab ich gar nicht gedacht!

    Bei “Shades of Grey” mochte ich den ersten Band schon nicht…

    “Herrscher der Gezeiten” fand ich ganz gut, aber ich verstehe, was du meinst!

    HIER ist mein Beitrag für heute.

    LG,
    Mikka

  3. Yunika

    17. September 2015 at 10:32

    Hallo 😉

    mit Fifty Shades of Grey haben wir eine Gemeinsamkeit. Band 1 fand ich noch gut, aber die Bänder danach nicht mehr. Es hat sich alles wiederholt und ich war nurnoch genervt.
    Von Crossfire habe ich die ersten 10 Seiten gelesen und dann aufgehört. Mich aht das ganze nicht so gepackt und ich wollte einfach nicht. Deswegen habe ich das Buch nicht mit in meine Liste gepackt, denn wirklich mal reingelesen habe ich nicht.

    Liebe Grüße,
    Yunika

  4. Aleshanee

    17. September 2015 at 18:00

    Hi! 🙂

    Also SoG hab ich jetzt glaub ich bisher auf fast jeder Liste gesehen *g* Ich frag mich ja immer, ob überhaupt irgend jemandem die Bücher gefallen 😀
    Obwohl ich ja zugeben muss, dass ich den Kinofilm richtig toll fand ♥

    Legend hab ich noch auf meiner Wunschliste. Davon hab ich schon soviel gutes gehört und der Klappentext spricht mich auch sehr an, dass ich hoffe, mich kann und wird es mehr begeistern 😀

    Liebste Grüße, Aleshanee
    Weltenwanderer

Kommentar verfassen

%d Bloggern gefällt das: