Hallo ihr Lieben, 

 

Kennt ihr das auch, Montag morgens wacht man auch und weiß schon, der Tag ist hin. 

So erging es mir gestern, schon beim Aufwachen hatte ich das Gefühl, als ob mich ein LKW überrollt hätte. Zur morgendliche Begrüßung spuckte Lea direkt nach dem Aufstehen alles voll. Die arme Maus ist erkältet und sie kommt wohl mit dem Abhusten nicht so klar. Da ich sowas noch nie erlebt habe, Husten und spucken gleichzeitig, hat mich das extrem verstört.

Dann hatte ich einen Termin beim Arzt. Gleich bei der Ankunft wurde gesagt:” Wir sind extrem im Verzug, können Sie später noch einmal kommen?” Glücklicherweise hatte ich meinen Tolino mit und konnte einiges Lesen. Bei 2 Stunden Wartezeit geht sowas locker. Dann waren die Hausaufgaben mit dem Großen eine Katastrophe, denn schreiben ist absolut nicht seins. Aber gut, auch das haben wir irgendwie geschafft

Zum Abend sah alles super aus, bis wir Lea hingelegt haben… Sie lag vielleicht 15 min im Bett und war gerade am einschlafen, als sie hustet und zack, wieder alles voll spuckte… Selbe Spiel um 23 Uhr als wir sie erneut hinlegen wollten. Tja nun wissen wir, was noch fehlt im Haushalt. Mehr Bettwäsche und Schlafanzüge für die kleine 🙈 

Haushalt und Essen machen waren da so gut wie nicht mehr drin, da Lea ein extremes Mamakind wird, wenn sie krank ist. Aber wir haben ja einen super Papa, der, bis auf das Kochen, alles gemanagt hat.

Ein typischer Montag, an dem ich gerne im Bett liegen geblieben wäre.

 

Wie sah euer Montag aus? Ich hoffe doch sehr, besser als unserer.

 

Liebe Grüße 

Ähnliche Beiträge

Schreibt mir :)