[Alltag] Herbstferien und allererste Trennung vom Großen

Huhu ihr Lieben, 

 

die Herbstferien sind vorbei und in die Schule hat wieder Einzug erhalten.  Nach dem Kilian die Zahnentzündung hatte, musste er erst einmal die erste Ferienwoche Antibiotika nehmen und die “Beule” musste sich zurück bilden. Ich hatte mit Kilian in der zweiten Woche eigentlich einiges vor gehabt, aber an einem Abend, als ich mit Kilians Oma telefonierte, brach er fast in Tränen aus. Er vermisse Oma und Opa so und wollte das sie her kommen. Aber wie es dann so ist, mussten Oma und Opa arbeiten und konnten uns daher nicht besuchen. Kurzentschlossen ist er dann am Ende der ersten Ferienwoche zu seiner Oma gefahren, ohne uns.

Eine Woche ohne unseren Großen, war extrem ungewohnt und ich muss ehrlich sagen, ich habe tagelang geheult 🙈. Aber von Kilian war nichts zu hören. Er wollte nicht mit uns telefonieren, denn er hatte sehr viel Spaß bei Oma. Das habe ich dann ab und zu erfahren, wenn er gegängelt wurde, mal anzurufen. 

Während er Spaß bei Oma hatte, mussten wir hier unser Auto durch den Tüv bringen. Auch eine recht nervenaufreibende Sache, da die Handbremse einen Weg hatte. Glücklicherweise wurde das über die Garantie neu gemacht, sonst wäre es extrem teuer geworden. Am letzten Donnerstag vor Ferienende bin ich dann mit Lea Zug gefahren. 

Zwei Stunden fahrt waren es bis wir bei Kilian und Oma angekommen sind. Trotzdessen, dass er uns nicht vermisst hat, hat er sich sehr gefreut uns zu sehen und Lea hatte ganz viel Spaß unterwegs. Freitag kam mein Mann, der unser Auto reparieren lassen musste Freitag morgen, nach und wir blieben noch bis Samstag. Dann fuhren wir nach Hause, damit Kilian einfach noch ankommen kann, bevor die Schule wieder los ging.

Alles in allem waren es sehr ungewohnte und lehrreiche Herbstferien. Kilian weiß nun, dass er auch mal alleine bei Oma und Opa bleiben kann und wir wissen, wie einfach man ihm eine Freude bereiten kann.

 

Wie waren eure Herbstferien?

 

Liebe Grüße

 

Claudia

Ich heiße Claudia, bin 1990 im schönen Mecklenburg Vorpommern geboren und wohne jetzt in Ostfriesland. Seit 2011 bin ich Mutter eines sehr aktiven, aufgeweckten Jungen und 2018, nach langem hoffen, kam meine sehr streitlustige Tochter hinzu. Im September 2012 habe ich dann meine “große” Liebe geheiratet. Seit dem 13. Lebensjahr, lese ich leidenschaftlich gerne Bücher. Mein Lieblingsgenre ist Fantasy. Aber ich habe in den letzten Jahren auch andere Genre für mich entdeckt. Dazu zählen vor allem, Liebesgeschichten, Gegenwartsliteratur und historische Romane. 2013 habe ich dann auch Hörbücher für mich entdeckt und höre seither sehr viele davon :D.

Schreibt mir :)

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.

This function has been disabled for Bücherjunky.

%d Bloggern gefällt das: