[Familie] Chaos Tage und Nächte

Huhu ihr Lieben,

 

aktuell ist es hier sehr ruhig, denn wir haben gerade richtige Chaos Tage und Nächte!

Eigentlich hat sie, seit dem sie in ihrem Zimmer schläft mehr oder weniger “Durchgeschlafen”. Es gab immer mal Nächte wo sie Mama oder Papa brauchte, aber nie länger als 20 min und man konnte sie wieder ins Bett legen und sie schlief weiter. Dafür hatten wir lange Abende oft bis 21:30 Uhr oder 22 Uhr, bis Lea endlich geschlafen hat. Nun seit locker 2 Wochen sieht es anders aus.

Schlafenzeit wird mit den Worten “Haia Papa” ab 17 Uhr eingeleitet, spätestens um 18:30 Uhr ist sie im Bett und schläft. Und dann geht es los: Ab 20:30 Uhr wird sie permanent wach. Ab 04 Uhr schläft sie dann endlich durch. Zwischen 9 Uhr und 9:30 Uhr beginnt sie dann ihren Tag. Und tagsüber ist ihr Schlafverhalten sehr unterschiedlich. Mal schläft sie den ganzen Vormittag, mal den Nachmittag und mal gar nicht. 

 

Sonst ein sehr freundliches und ausgeglichenes Kind, ist sie aktuell auch sehr fordernd, um es nett auszudrücken. Ich wusste gar nicht mehr, dass die Wutanfälle so früh beginnen. Über schreien, hauen, Spielzeug werfen und spucken haben wir alles dabei, gefolgt von einer Heulattacke, die sich gewaschen hat. Ich bin mal gespannt, wie lange das anhält O.o 

 

Nebenbei musste der Große wieder in die Schule. Jetzt merkt er gerade, dass die dritte Klasse doch anders ist, als die zweite. Vor allen da er jetzt sowohl schwimmen, als auch Sport hat. Da kommt er neben 2 Ganztagen, einen ebenfalls mit einer Sport AG, doch sehr ins Schleudern. Nach der Schule ist er immer sehr kaputt und wir müssen uns eine neue Hausaufgabenstrategie überlegen.

Normalerweise macht er sie direkt nach dem er nach Hause kommt, doch aktuell ist er einfach zu kaputt dazu. Dann geht das nur mit Gestöhne und mit viel Widerwillen. Mal schauen wie wir das neu strukturieren. Dann hatte er auch noch einen kleinen Fahrradunfall, bei dem er sich die rechte Hand geprellt hat. Dem anderen Kind ist dabei nichts passiert und die Prellung ist auch schon wieder so gut wie weg. Also auch hier Chaos pur!

Mein Mann war, seit einem Arbeitsunfall im Januar, lange zuhause, da er zwei Bänderrisse und eine schwere Knochenstauchung hatte und lange Physiotherapie braucht. Seit Montag hat er eine Arbeitsprobe angetreten und wir schauen mal wie das nun läuft, was hier auch wieder alles auf den Kopf gestellt hat. Also ich sage ja in der Überschrift, hier ist gerade alles im Chaos versunken und wir ackern uns da langsam wieder raus.

So vielleicht kennt ihr auch solche Tage und Wochen und habt ein paar tolle Tipps für mich? Ich bin gespannt wie ihr das so handhabt. 

 

Liebe Grüße

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

You may use these HTML tags and attributes:

<a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>