Hallo ihr Lieben,

 

heute möchte ich euch einen Einblick in unser Wochenende geben.

 

Freitag 

Am Freitag waren wir im Nachbarort auf einem Bürgermarkt und unser Großer ist alles gefahren was es gab. Bis auf das Riesenrad. Da er, wie er sagt, Höhenangst hat blieb mir (wirklich Höhenangst) die Fahrt doch tatsächlich erspart. Nach 2 Stunden dauer laufen ging es nach Hause. Unser Sohn bekam dann auch noch Post und die Freude war riesig, als sein selbst bestelltes Mario Kart 8 für die Wii U ankam. Durch unsere Umräumaktion haben wir viel rumstehen, was mein Mann und ich abends dann mal anpackten. Dabei habe ich festgestellt, dass ich einfach zu viele Bücher habe und zu wenig Platz im Haus, wo ich sie hinstellen könnte.

 

 

Samstag

Gardinen

Samstag ging es dann mit Aufräumen weiter. Nebenbei brauchten wir auch noch einen Schrank der in unsere Nische passt. Bei 95 cm Breite und 177 cm Höhe kein vergnügen. Doch Ebay-Kleinanzeigen sei dank, haben wir auch dafür eine Lösung gefunden. Uns unser Handtuchberg im Schlafzimmer fand seinen endgültigen Platz. 

Nachmittags ging es dann nach Poco, denn ich brauchte Scheibengardinen für Leas Zimmer. Ja, wie das dann immer so ist; wer beim großen Schweden einkaufen geht kennt das, kamen wir mit neuen Lampen, Teppichen und Kissen wieder raus. Aber die Gardinen habe ich trotzdem gefunden. Nach dem wir Zuhause waren ging es gleich daran, die Gardinen ans Fenster zu bekommen und mein Mann hat im Schlafzimmer die Läufer hingelegt. Dann haben wir abends noch ein wenig Hausputz erledigt und ich habe einen Karton Klamotten fertig gemacht, die ich meiner Hebamme am Montag mitgeben kann.

 

 

Sonntag

Sonntag haben wir dann die Lampen angebracht und uns gewundert, wie die Vormieter das überlebt haben. Manche Konstruktionen waren schon der Hammer. Aber jetzt haben beide Kinder neue Lampen, nur unser Schlafzimmer nicht. Da kam die Lampe schon beim Anfassen runter. Eine neue Lampe, konnten wir nicht anbringen, da der Putz der Meinung war: Nö ich möchte nicht mehr halten und bröckel einfach in scharren runter. Jetzt haben wir eine neue Lampe bestellen müssen, die nicht an gebohrt werden muss. Ich hoffe inständig, das die dann hält.

Spielen Hausputz war dann auch noch dran. Es hieß saugen und wischen, was mein Mann suverän erledigte, während ich mit den Kids gespielt habe. Den Rest haben wir dann gemeinsam gemacht, als die beiden Kinder im Bett waren. Gelaufen sind wir also am Wochenende extrem viel und die Kinder brauchen jetzt erst einmal ein paar Tage zum erholen, was ich heute auch an Lea merke. Sie schläft heute viel.

 

Das war der Einblick in unser Wochenende. Ein ganz normales, chaotisches Wochenende, wie wir es oft haben. Es war eindeutig ruhiger, als wir nur ein Kind hatten 😀 Aber wer mag schon Ruhig und Langweilig? Wir jedenfalls nicht. Wie war euer Wochenende?

 

 

Liebe Grüße

Ähnliche Beiträge

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

hiermit akzeptiere ich die Datenschutzbestimmung zum kommentieren. [dsgvo_show_user_data]