[Rezension] Late-Night ins Glück

Late-Night ins GlückLate-Night ins Glück

Autorin: Sabrina Schuh
Verlag: Keiner
Veröffentlicht: 08. November 2019
Genre: Liebesroman
Seiten: 284

Preise

E-Book: 2,99 €
Taschenbuch: 10,00 €

Hier bei Amazon kaufen.

 

 

Klapptext

Ein Strandcafé, eine unerwartete Herausforderung – und die ganz große Liebe?

Als Marie nach einem Unfall ins Seniorenheim zieht, schenkt sie ihrer Enkelin Lina die Meerhexe. Für die junge Fränkin ist der Umzug aus der Großstadt ins beschauliche Norderwitt ein Kulturschock. Völlig unerfahren in der Führung eines Cafés wachsen ihr die vielen Herausforderungen und ihr ebenso störrischer wie attraktiver Angestellter Eike bald über den Kopf. Überfordert und frustriert will Lina bereits aufgeben, doch es kommt anders. Mit ihrer Oma entwickelt sie einen Plan, der die Meerhexe und ganz Norderwitt umkrempeln soll. Doch Eike setzt alles daran, um dessen Umsetzung zu verhindern. Und dann taucht auch noch Mia auf und bringt das letzte bisschen Ordnung in Linas Leben zum Wanken …
(Quelle: Amazon)

 

 

Meine Meinung

Ich durfte bei der Zitataktion für “Late-Night ins Glück” auf Facebook und Instagram mitmachen und wollte dementsprechend auch das Buch lesen. 

Der Schreibstil von Sabrina Schuh ist angenehm und einfach gestaltet, trotzdem ist der Text fliesend und man kann sich gut fallen lassen. Die Thematiken im Buch waren sehr gut platziert und nicht zu dominant. Obwohl ich mir schon gewünscht hätte, ein wenig mehr in die Thematik Depressionen einzutauchen.

Etwas problematisch fand ich, die Sichtwechsel. Aber nur, weil man nicht darauf hingewiesen wurde, wer jetzt dran ist. Hat immer etwas gedauert, bis ich das gemerkt hatte und somit musste ich dann immer kurz umdenken. Das wurde zum Ende natürlich leichter, weil ich mich dann dran gewöhnt hatte. Trotz meiner Probleme, schafft Sabrina Schuh eine tiefgründige und emotionale Ebene, aus der man schwer raus kommt. Die Charaktere sind allesamt sehr glaubwürdig geschrieben und “leben” mit ihren Problemen und ihrer Vergangenheit. Es hat mir viel Freude bereitet gerade Linas Entwicklung zu sehen.

Bis zum Schluss war mir nicht wirklich klar, welche Liebesbeziehung da zustande kommt, obwohl einiges darauf hingedeutet hat. Aber durch geschickte Wendungen wurde man immer kurz vorm durchschauen abgelenkt. Dadurch blieb der Spannungsbogen konstant und am Ende war ich ein wenig Überrascht, aber positiv. Ich hätte gerne mehr von der Meerhexe und Lina, Mia sowie Eike. Für mich ein absolut toller Roman, gerade für ruhige Abende.

 

 

Mein Fazit

“Late-Night ins Glück” von Sabrina Schuh, ist ein wendungsreicher Liebesroman, der einen schnell in seinen Bann ziehen kann. Die Autorin schafft eine Atmosphäre der man nur schwer entkommen kann. Ein Liebesroman für ruhige Abende mit Tee und Teekuchen. 

 

 

Meine Bewertung

Late-Night ins Glück

2,99 €
4

Sterne

4.0/5

Claudia

Ich heiße Claudia, bin 1990 im schönen Mecklenburg Vorpommern geboren und wohne jetzt in Ostfriesland. Seit 2011 bin ich Mutter eines sehr aktiven, aufgeweckten Jungen und 2018, nach langem hoffen, kam meine sehr streitlustige Tochter hinzu. Im September 2012 habe ich dann meine “große” Liebe geheiratet. Seit dem 13. Lebensjahr, lese ich leidenschaftlich gerne Bücher. Mein Lieblingsgenre ist Fantasy. Doch in den zwei Jahren seitdem es Bücherjunky gibt, habe ich auch andere Genre für mich entdeckt. Dazu zählen vor allem, Liebesgeschichten, Gegenwartsliteratur und historische Romane. 2013 habe ich dann auch Hörbücher für mich entdeckt und höre seither sehr viele davon :D.

Das könnte Dich auch interessieren …

Schreibt mir :)

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.

%d Bloggern gefällt das: