Winterzauber in London

Winterzauber in London

Autorin: Mandy Baggot
Verlag: Goldmann Verlag
Veröffentlicht: 20. September 2023
Genre: Liebesroman
Seiten: 480

Preise

E-Book: 7,99 €
Paperback: 12,00 €

 

Klapptext

Die alleinerziehende Londonerin Anna hat nach ihrer Scheidung den Glauben an die Liebe verloren. Ablenkung findet sie in den Weihnachtsvorbereitungen, denn sie möchte ihrer Tochter Ruthie ein unvergessliches Fest schenken. Dann begegnet sie dem charmanten Footballstar Sam, der nach einer bestürzenden Nachricht nach London geflohen ist. Kurz entschlossen nehmen Anna und Ruthie Sam bei sich auf. Und während die Stadt im Glanz der Lichter erstrahlt und funkelnde Schneeflocken auf Straßen und Plätze herabtanzen, kommen Anna und Sam sich näher, und Anna fühlt: Dieses Weihnachten könnte doch das Fest der Liebe werden …
(Quelle: Goldmann Verlag)

 

Meine Meinung

Genauso schwer, wie es war das Buch zu lesen, genauso schwer fällt es mir jetzt die Rezension zu schreiben. Und obwohl es so schwer ist und war, mochte ich das Buch trotzdem ziemlich gerne. Das hat mit dem Umstand zu tun, dass Mandy Baggot einen schönen und einfachen Schreibstil hat. Ebenso waren die Charaktere sehr gut ausgearbeitet und die Darstellung von Autismus war wirklich realistisch. Warum fiel es mir jetzt aber so schwer das Buch zu lesen?

Erst einmal Worum geht es: Anna hat es nicht leicht. Erst verlässt sie ihr Mann und lässt sie mit ihrer autistischen Tochter Ruthie alleine und dann bringt er ihr auch noch eine Katze. Ein Alptraum für Anna doch dann begegnet sie einen Fremden der sich in ihr und in das Herz ihrer Tochter schleicht. Sam hat eine Lebensverändernde Diagnose bekommen und flieht kurzentschlossen aus den USA nach London. Das er dort einem Mädchen hilft und dann angefahren wird war nicht so geplant. Doch vielleicht war es das beste was ihm je passieren konnte.

Schwer haben es mir die ersten 100 Seiten gemacht. Irgendwie wollte das Buch keine fahrt aufnehmen oder mich fesseln. Nachdem Anna und Sam sich jedoch begegnen konnte ich das Buch nicht mehr aus der Hand legen. Hier trifft einfach eine Slow Burn Lovestory auf heftige Umstände, die durch viel Humor und wirklich witzigen Nebenfiguren Leichtigkeit vermittelte und das die Umstände sich manchmal zum Guten wenden können. Die Gefühle sind in jedem Moment zum Greifen nah und man kann sich einfach so gut in die Charaktere hineinversetzen. Obwohl der Anfang schwierig war, war das Buch zum Ende hin ein wirklich toller Roman, der mit einem unschlagbarem Happy End punkten konnte.

 

Mein Fazit

„Winterzauber in London“ von Mandy Baggot ist eine Slow Burn Lovestory mit Tiefgang. Tolle Charaktere und eine spannender roter Faden, lassen einen, wenn man die ersten 100 Seiten schafft, nicht mehr los. Die Autorin hat in ihrer Danksagung auch erklärt, dass ihr dieser Roman nicht leicht fiel und daher kann ich dem Buch ohne schlechtem Gewissen 4 Sterne einräumen.

 

Meine Bewertung

*Werbelinks

Winterzauber in London

12 €
4

Sterne

4.0/5

Claudia

Ich heiße Claudia, bin 1990 im schönen Mecklenburg Vorpommern geboren und wohne jetzt in Ostfriesland. Seit 2011 bin ich Mutter eines sehr aktiven, aufgeweckten Jungen und 2018, nach langem hoffen, kam meine sehr streitlustige Tochter hinzu. Im September 2012 habe ich dann meine “große” Liebe geheiratet. Seit dem 13. Lebensjahr, lese ich leidenschaftlich gerne Bücher. Mein Lieblingsgenre ist Fantasy. Aber ich habe in den letzten Jahren auch andere Genre für mich entdeckt. Dazu zählen vor allem, Liebesgeschichten, Gegenwartsliteratur und historische Romane. 2013 habe ich dann auch Hörbücher für mich entdeckt und höre seither sehr viele davon :D.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.

error: Content is protected !!
Verified by MonsterInsights